Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

  Frank Buschner   Fotografie  

   

 Biografie:

 

- 1962 in Potsdam geboren

- lebt in Potsdam

- erste Fotos sind schon während der Schulzeit entstanden

- im Kellerlabor, eines Schulfreundes wurden die ersten Filme entwickelt & Abzüge entstanden

- Anfang der 1980ziger Jahre kaufte ich meine erste  Spiegelreflexkamera

- Mitte der 80ziger Selbststudium diverser fotografischer Fachbücher

- wenig später, erstes eigenes Labor und verschiedenste Ausflüge in fotografische Richtungen

- es folgten erste Kontakte zu Galerien, wo ich bei einigen Ausstellungen, zu deren Realisierung beigetragen habe

- ab 1987 erste Veröffentlichungen in verschiedenen Potsdamer Tageszeitungen, Märkische Union, Potsdamer Neueste Nachrichten etc.

- es entstanden Dokumentationen von Kunst Ausstellungen und Rock Konzerten in Berlin und Potsdam

- im revolutionären Jahr 1989 war ich  Potsdam bei  den verschiedensten Ereignissen, wie am 7. Oktober und den folgenden Demos, mit meiner Kamera dabei, unter auch anderem bei der Besetzung der Stasi Bezirksverwaltung und konnte aktiv mit dazu beitragen, diese SED Diktatur zu beenden.

- im gleichen Jahr entstanden wunderbare neue Kontakte, zu Zeitungen und Verlagen in Berlin, Bonn und Hamburg, wo auch ich nun endlich meine Fotos veröffentlichen konnte

- ab 1990 habe für die damalige Potsdamer Redaktion des Tagesspiegel fotografiert

- Veröffentlichungen in der TAZ, dem Bonner Stadtmagazin, dem Berliner Stadtmagazin Zitty und einigen anderen Verlagen folgten

- Anfang der Neunziger Jahre war ich Mitbegründer der "Unze", einer Zeitung mit einer einer vergleichsweise kleinen Auflage, die aber nach wenigen Ausgaben zum Stillstand kam

- im Januar 1991 war ich Mitgründer des Vereins Kunsthaus Strodehne e.V., 

- auf der Suche nach Ausstellungs- und Büroräumen in Potsdam besetzte der Verein mit anderen Akteuren 1992 das Waschhaus, das anfangs unter der Trägerstruktur des Kunsthaus Strodehne e.V. arbeitete, es entstanden unzählige Dokumentationen von Aufführungen & Ausstellungen 

- anlässlich des 10jährigen Bestehens des Kunsthaus Strodehne e.V. initiierte der Verein die Ausstellung "dekade eins" auf dem Gelände des ehemaligen Schirrhofs unmittelbar neben dem Waschhaus, die ich sehr umfangreich dokumentiert habe

 - bis zum heutigen Tage engagiere ich mich für den Erhalt des Kunsthaus Strodehne e.V.   

- mittlerweile verwirkliche ich unterschiedliche, eigene fotografische Projekte